Tipps & Tricks: eure Flucht vor dem Winter nach Süd-Ost-Asien Teil 2

Von am 27. Dezember 2013 in Reisen

 

Ich hoffe, ich habe euch nicht zu lange Warten lassen! Heute geht es weiter, mit unseren Vorbereitungen für unsere aufregende und schon lang erwartete Asien-Reise. Die bürokratischen Hürden habt ihr nun fast schon alle mit Bravour genommen, jetzt folgen aber noch zwei:

ReceptionReisedokumente
Nachdem ihr alle nötigen Impfstoffe intus habt, und alle Fragen mit euren Versicherungen geklärt habt, seid ihr gut geschützt und die Vorfreude auf die frische Kokosmilch, den unendlichen Sandstrand und frische Meeresfrüchte steigt – jetzt trennt euch aber noch ein großes Problem von den weißen Sandstränden und den unendlich langen Sonnenstunden: euer Reisepass läuft nächstes Monat aus! Bitte unbedingt vor der Buchung noch kontrollieren ob der Reisepass ab Abflugdatum noch mindestens 6 Monate gültig ist, denn das kann einen doch die ganze Vorfreude vermiesen, wenn man dann noch den Pass und die passenden Fotos organisieren muss. Zum Glück bietet Österreich einen „Ein-Tages-Expresspass“ an, der innerhalb von einem Werktag nach Hause geschickt wird. Der Expresspass ist mit seinen € 220,00 natürlich um einiges teurer, als ein herkömmlicher Reisepass, der € 79,50 kostet und innerhalb von ca. 2 Wochen abholbereit ist, aber er hat schon so manchen schussligen Reisenden den Urlaub gerettet. Weitere Infos zum „Ein-Tages-Expressreisepass und den Antrag dafür findet ihr hier.

Visum
Bei längeren Aufenthalten (über 3 Monate) in einem Land, sind Visas immer notwendig und meistens kostenpflichtig, bei kürzeren Aufenthalten, wie 1 oder 2 Wochen, erhält man ein Touristenvisum, das meistens kostenlos ist. Bei einigen Ländern erhält man das Visum bei Einreise und muss sich vorher um nichts kümmern, außer um die passenden Passfotos – Visa Asienalso immer genügend mitnehmen! Das Visum bei Einreise erhält ihr an der Grenze von Laos, Indonesien (kostet ca. 25 US Dollar – unbedingt passend mitnehmen!) und den Philippinen. Vorzeitig um das Visum müsst ihr euch bei einer geplanten Reise nach China, Vietnam oder Myanmar kümmern. Die Visas erhält ihr bei den jeweiligen Botschaften und man kann sie auch Online beantragen. Links zu den Homepages der Botschaften:

Ich hoffe ich konnte euch auch mit diesem Blog-Eintrag weiterhelfen und ihr könnt euch schon auf den nächsten Teil unserer Tipps & Tricks-Reihe nächste Woche freuen.

Ganz Liebe Grüße

eure Anna

Anna Mayer

Ich liebe es über meine bisherigen Reiseerfahrungen zu berichten und euch interessante Reiseziele (vor allem) in Asien vorzustellen. Außerdem schreibe ich sehr gerne über allgemeine Themen, über die ich zuvor ausgiebig im Internet recherchiere. Lasst mir doch einmal einen Kommentar da und ich würde mich auch über Anregungen zu neuen Themen sehr freuen!

Mehr Artikel