Tipps & Tricks: eure Flucht vor dem Winter nach Süd-Ost-Asien Teil 1

Von am 23. Dezember 2013 in Reisen

Weihnachtskugel

Viele Europäer flüchten vor den kalten Wintermonaten in ihren Heimatländern und gönnen sich statt weißen Weihnachten, Christkindlmarkt, Tannenbaum und Co einen weißen Sandstrand, Cocktails und Palmen. Die wohl beliebtesten Reiseziele in der kalten Jahreszeit sind die Malediven, Thailand, Bali und andere Staaten am Meer in Süd-Ost Asien.

Im Internet gibt es alle möglichen Tipps und Tricks, wie ihr den Urlaub am angenehmsten und ohne bürokratische Hürden gestalten könnt. Ich als großer Asien-Fan habe euch die, meiner Meinung nach, wichtigsten Punkte herausgesucht und selbstverständlich auch meine eigenen Erfahrungen mit einfließen lassen.

Als erstes muss der Urlaub natürlich gebucht werden – dabei helfen euch sicherlich gerne die Reisebüromitarbeiter eures Vertrauens oder ihr bucht den Flug und das Hotel selbst im Internet.

Impfungen
Bevor ihr überhaupt an das Kofferpacken, geschweige denn an den Abflug denken könnt, solltet ihr als erstes den Impfpass zücken und kontrollieren, ob ihr denn die wichtigsten Impfstoffe intus habt. Beachtet auch die Zeit, die teilweise verstreichen muss, bis die Impfung wirkt. Natürlich sind die erforderlichen Impfungen pro Land und auch oft schon pro Region sehr unterschiedlich – ich habe meine bisherigen Asien-Aufenthalte aber ohne gröbere Schäden mit den folgenden Impfungen gut überstanden:

  • Hepatitis A: es wird zweimal im Abstand von ca. 6 – 12 Monaten geimpft und der Impfschutz sollte dann ein ganzes Leben lang anhalten
  • Typhus: es kann zwischen dem Stichimpfstoff und dem Schluckimpfstoff gewählt werden und es ist nur eine einmalige Einnahme nötig. Seit kurzem ist auch ein kombinierter Typhus-Hepatitis A Impfstoff erhältlich.
  • Malariaprophylaxe: an Malaria infizieren sich jährlich ca. 200 Mio. Menschen und 2 Mio. davon sterben an der von Stechmücken übertragenen Krankheit. Das Infektionsrisiko kann man mit einfachen Mitteln, wie Moskitonetzen, Insektenschutzmitteln und einer gut funktionierenden Klimaanlage um 90 % verringern. Natürlich sollte man auch mit einer Impfung vorsorgen, aber informiert euch da bitte auf jeden Fall bei eurem Arzt!

Versicherungen
So, nun seid ihr ausreichend abgesichert – nicht! Bitte unbedingt mit allen Versicherungen (Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung) checken, inwieweit sie in anderen Ländern gültig sind und wenn nötig die Prämien erhöhen. Ich hatte da bei meiner letzten Reise ein ziemliches Hin und Her mit der Krankenversicherung und kann euch nur raten, es euch selbst zu Liebe zu ersparen, denn falls dann wirklich was passiert, seid ihr heilfroh, wenn ihr alles schon im Vorfeld organisiert habt!Weihnachten am Strand

Ich hoffe, euch hat das Lesen bis hier hin Spaß gemacht, und ich habe euch etwas bei den Reisevorbereitungen helfen können – nächste Woche stelle ich dann die Fortsetzung online.

Bis Dahin wünsche ich euch noch eine schöne, besinnliche Weihnachtszeit.

eure Anna

Anna Mayer

Ich liebe es über meine bisherigen Reiseerfahrungen zu berichten und euch interessante Reiseziele (vor allem) in Asien vorzustellen. Außerdem schreibe ich sehr gerne über allgemeine Themen, über die ich zuvor ausgiebig im Internet recherchiere. Lasst mir doch einmal einen Kommentar da und ich würde mich auch über Anregungen zu neuen Themen sehr freuen!

Mehr Artikel