Lauf dich bunt. The Color Run.

Von am 25. Juni 2014 in Aktivitäten, Allgemein, Events

 

Frisch frisiert und und fröhlich fleckenlos hat sich mein sportlicher 6er-Freundes-Pack Mitte Juni zum schrillsten Laufereignis des Jahres in die bayerische Hauptstadt aufgemacht – The Color Run.

Wem „The Color Run“ noch kein geläufiger Begriff ist – das ist eine weltweite Lauf-Serie, bei der weder das Erreichen der maximalen Laufleistung noch die beste Zeit im Vordergrund stehen. Dafür wird der Spaßfaktor umso größer geschrieben! Mit anderen Color-Run-Begeisterten begibt man sich auf die buntesten, lustigsten und verrücktesten 5 Kilometer der Welt. Rennen und Farbe werfen – Laufen mal ganz anders!

Es gibt drei grundsätzliche Regeln:

#1: Strahlend weiß starten
#2: Bunt und glücklich im Ziel ankommen
#3: Gemeinsam vor der Partybühne so richtig abfeiern

Petrus ist gütig mit den Veranstaltern und beschert uns blauen Himmel mit viel Sonnenschein. Die ab und an vorbeiziehenden Wölkchen stören die Läuferschar nicht im Geringsten.

     

Wer zuerst kommt, rennt zuerst!

15.06.2014. Servus München, Riemer Park.

Wir parken etwas abseits und folgen den Massen aus offensichtlichen Color Runnern (schrille, grelle, neonfarbene Outfits und Accessoires haben die Teilnehmer verraten).

Als wir auf dem Gelände ankommen, sind schon zahlreiche Läufer vor der Bühne und hüpfen synchron zu den zumbaähnlichen Warm Up Moves, die die Reebok Master Trainer vortanzen.

Der Andrang vorm Check In ist entsprechend groß und wir reihen uns ein um unsere Starterpakete in Empfang zu nehmen. Darin enthalten sind ein Color Run T-Shirt, Stirnband, Stoffarmbändchen, Farbbeutel, individuelle Startnummer, Wasserversorgung an der Strecke sowie der Spendenanteil. In den diversen Merchandise-Stores vor Ort kann man sich bei Bedarf noch mit bunten, abgefahrenen und nützlichen Accessoires für ein unvergessliches Color Run Erlebnis eindecken – vom Hoodie über TüTüs bis hin zu Stuff Cuffs – hier werden die kunterbuntesten Wünsche wahr!

                

Laufen Links – Tanzen Rechts

Während die ersten Läufer bereits an der Startlinie dem Startschuss entgegen fiebern, trudeln andere erst langsam ein oder entdecken gerade das Rundum-Angebot auf dem Gelände für sich.

In jungfräulichem Weiß begeben auch wir uns nach vorn an den Start und zählen gemeinsam den Countdown runter. Auf die Plätze, fertig… BUNT!

Im Abstand von 5 Minuten starten tausende Läufer in Wellen. Vor allem um Wartezeiten an den Color Zones (Zwischenstopps, wo man von freiwilligen Helfern mit Farbpulver beworfen wird) zu vermeiden.

Ellbogeneinsatz? Fehlanzeige! Der Color Run ist für alle da. Von den kleinsten der Kleinen bis zu den weisen Greisen. Deshalb gilt es rücksichtsvoll zu sein. Einige Läufer rennen die  gesamten 5 Kilometer sehr schnell, andere spazieren gemütlich und wieder andere kommen gar tanzend an. Aber damit jeder sicher ins Ziel gelangt gilt: flinke Läufer auf der linken Seite – fröhliche Tänzer auf der rechten Seite.The Color Run, color runner, München, Riemer Park, Color Zones, Finish Festival, Ziellinie, Farbexplosionen, be happy, be healty, be you, runtastic, run or dye

Mehr oder weniger verschwitzt (aber vor allem kunterbunt) laufen wir über die Ziellinie. Und dann geht die wilde Farbbeutelschlacht in die finale Phase. Beim „Finish Festival“ vor der Bühne trifft man sich wieder und feiert gemeinsam bei guter Musik und prachtvollen Farbwürfen im 20 Minutentakt. Grün, Blau, Pink, Gelb…Farbexplosionen soweit das Auge reicht.

(Kleiner Tipp am Rande: Hand aufs Bier! Also auf den Bierbecher. Sonst trinkt man Farbpulver mit. Und das schmeckt nicht sonderlich gut.)

 

So viel Spaß muss sein…

Neben gesunder Bewegung (bekanntermaßen gut für die Psyche) und dem Spaßfaktor darf aber auch der gute Zweck nicht vergessen werden. Um mit diesen offiziellen Läufen auch etwas Nachhaltiges zu bewegen, spenden die Veranstalter die Startgelder anteilig für gemeinnützige Zwecke zur Förderung von Kindern und Gesundheit.

Und für alle, die es nun kaum erwarten können selber in diesem Farbmeer zu baden, nachfolgend die nächsten Termine:

  • Mannheim – 29.06.2014
  • Hannover – 06.07.2014
  • Stuttgart – 27.07.2014
  • Wien – 24.08.2014
  • Essen – 31.08.2014
  • Hamburg – 07.09.2014

 

Be Healthy. Be Happy. Be You. Be a Color Runner!

Wir sehen uns bei der Schlacht der Farben!

 

Und merkt euch: Wer zuerst wirft, bleibt länger bunt!

Eure, mit-dem-Fun-Run-Virus-infizierte Lisa

 

 

PS: Gute Gründe Gas zu geben:

  1. Wer regelmäßig läuft senkt sein Risiko um bis zu 40 Prozent, an einer Erkrankung seines Herzens zu sterben.
  2. Laufen stärkt die Knochen und beugt dadurch Osteoporose vor.
  3. Wer läuft erarbeitet sich sein natürliches Sättigungsgefühl zurück, denn die Bewegung reguliert den Insulinspiegel.
  4. Sie sind öfter gestresst? Wer regelmäßig läuft kann darüber Adrenalin abbauen, das wohl bekannteste Stresshormon.
  5. Laufen bringt auch den Stoffwechsel auf Trab.
  6. Sie atmen auf Dauer besser, weil Ihr Lungenvolumen zunimmt.
  7. Serotonin und Endorphine bringen dem Körper einen Glückskick.
  8. Durchs Laufen sinkt der Ruhepuls.
  9. Wer zwei- bis dreimal pro Woche läuft hat einen besseren und tieferen Schlaf.
  10. Laufen bewahrt vor quälenden Allergien.
  11. Wer läuft verbrennt mehr Fett, das wiederum beugt Diabetes und anderen Zivilisationskrankheiten vor, die Übergewicht verursacht.
  12. Mit regelmäßigen Läufen beugen Sie Infektionskrankheiten vor wie etwa Erkältungen.
  13. Wussten Sie, dass Sie beim Joggen die Muskulatur im unteren Rücken stärken und sich damit vor Rückenschmerzen besser schützen?
  14. Beim Sport steigt die Zahl der roten Blutkörperchen.
  15. Regelmäßiges Joggen kann bei Älteren das Gedächtnis und die Konzentrationsfähigkeit verbessern, daneben soll das Alzheimer-Risiko sinken.
  16. Wer läuft hat seltener Migräne oder Kopfweh, weil schmerzlindernde Stoffe beim Sport frei werden.
  17. Laufen steigert die Blutzirkulation und beugt somit Gerinnsels vor.
  18. Das Krebsrisiko ist bei regelmäßigen Joggern vermindert. Erwiesen ist das für Brust- und Darmkrebs.
  19. Laufen steigert das Konzentrationsvermögen, denn das Gehirn ist besser mit Sauerstoff versorgt.
  20. Joggen senkt Ihr biologisches Alter um bis zu zwölf Jahre. Wenn das keine Gründe fürs Laufen sind, dann wissen wir aber auch nicht weiter.

 Quelle: http://www.lifeline.de/ernaehrung-fitness/sport/Color-Run-id132625.html