Archiv für den Monat: März 2014

Im Wandel der Zeit

Jeder kennt es – man geht aus und sieht in jeder Bar und jedem Restaurant Personen, die sich nicht miteinander unterhalten, sondern auf ihr Mobiltelefon starren. Mir ist das schon des Öfteren aufgefallen, da werden die Handys ausgepackt und jeder schreibt Sms oder telefoniert aber beschäftigt sich kaum mit seinem Gegenüber. Das ist meist bei den […]

Horror am Traumstrand. Tourist beim Baden von Hai zerfleischt. Das Monster aus der Tiefe.

Aus gegebenem Anlass fühle ich mich dazu veranlasst dem teuflisch bösen Monster aus den tiefsten Meerestiefen hier meine Stimme zu leihen. Vor einigen Tagen wurde ein Österreicher in Port St. Johns, Südafrika, beim Schwimmen im hüfttiefen Wasser von einem Hai gebissen. Die Ehefrau musste den Todeskampf des geliebten Gatten vom Strand aus mitansehen. Hilflos. Es […]

Bauernregeln – Märchen oder ernsthafte Vorahnungen?

Bauernregeln stammen aus einer Zeit, in der es noch keinen Wetterbericht gab. Um aber die Ernte optimal zu planen, beobachteten Bauern aufmerksam das Wetter. Auf diesen Beobachtungen beruhen viele Bauernregeln. Noch heute sind viele von ihnen bekannt und werden für Vorhersagen gerne herangezogen. Galten sie früher als Märchen, werden sie heutzutage wieder mehr geschätzt denn […]

Frühling – von Frühlingsgefühlen und Frühjahrsmüdigkeit

Aus gegebenem Anlass (gestern war übrigens Frühlingsbeginn) möchte ich heute meinen Blogbeitrag meiner Lieblingsjahreszeit widmen. Lieblingsjahreszeit deswegen, weil es endlich wieder wärmer wird, die Blumen blühen, der Schnee langsam verschwindet und die Vögel glücklich von den Dächern pfeifen. DINGE DIE IHR, meiner Meinung nach (:,  WISSEN MÜSST Der Frühling kann entweder astronomisch – also nach […]

Auf den Spuren von Mozart (unterwegs im Rom der Alpen)

  Morgens halb 8 in Waidring. Nein kein Knoppers. Dafür überraschen uns unsere Kollegen mit Brezen. Heute sind wir auf Infotour im Nachbarbundesland Salzburg, das auch Rom der Alpen genannt wird, unterwegs. Wir, das sind das Produktmanagement Team BA (Bienvenue Autriche) und DACH (Deutschland, Österreich, Schweiz) sowie unsere Kollegen aus der Operations Gruppenabteilung. Ob frisch […]

Ruhe und Frieden – mein Spontantrip nach Teneriffa

Meine „Tankstellen“ für neue Energie sind Menschen, Orte und kleine Überraschungen über die ich mich freuen kann … … aber der Wichtigste aller Balsame für die Seele ist für mich das Reisen. Irgendwann braucht Körper und Geist Ruhe und Frieden – Ablenkug vom Alltag. Im November letzten Jahres war es bei mir soweit und ich […]

Der leise Abgang des scharfen „S“ – oder wie die Rechtschreibung mit „Füssen“ getreten wird

„Mayonnaise“ – Wie schreibt man das jetzt gleich? Majonäse? Nicht zu Unrecht heißt es: deutsche Sprache – schwere Sprache! In dem Urwald aus Rechtschreibreformen, Neuerungen, Änderungen und Vereinfachungen verliert man schnell den Überblick! Sollten diese Neuerungen, Änderungen und Vereinfachungen uns das Schreiben nicht vereinfachen? Weniger ist oftmals mehr. In diesem Fall nicht unbedingt. Mehr Änderungen […]